Ü #2

Gestern Morgen im Elterncafé des Kindergartens, habe ich ein Kind ausgelost, welches aus den Wöllekes ein Oberteil bekommt. Das ist das ganze Geheimnis 🙂

 

Diese Puppenfurt,  hat gewonnen;)

IMG_7341

knity

Advertisements

Ü

so heißt mein neustes Projekt auf ravelry.

Dieses Garn ist daran beteiligt.

Ich habe grade eine Maschenprobe gestrickt. Gleich bin ich beim Elterncafé im Kindergarten. Unter anderem werde ich mit einem Maßband bewaffnet sein.

Wer errät was ich plane?

Zu gewinnen gibt es : Die Ehre richtig kombiniert  zu habe. 🙂

Ausgenommen vom Gewinnspiel ist die Wollspenderin, die ich zuvor um Erlaubnis gebeten habe beide Garne für ein Projekt zu verbraten.

Ich bin gespannt, auf Euere Tipps.

knity

Wer da jetzt meint,

das Kinder nicht in so einem scheiß Zustand auf die Strasse müssen und alles nur an den Eltern liegt, dem möchte ich hier mal ein paar Eckdaten präsentieren.

Kinder erhalten nicht die gleichen Regelsätze wie Erwachsene, das Kindergeld wird in voller Höhe angerechnet, heißt abgezogen.

Das Schulgeld in Höhe von 70€ wird auf Antrag  im September ausgezahlt, wenn die Aktionen bei allen bekanten Discountern gelaufen sind.

Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket gibt es auf Antrag, die Bearbeitung dauert dann aber schon mal bis nach dem Schulausflug.

Werden Elternteile  sanktioniert, wird den Kindern ggf auch Geld abgezogen, dass ist zwar wieder geltenem Recht, aber des Geld fehlt ertsmal.

Zur Sanktionspolitik der Jobcenter nur soviel, es ist schon vorgekommen, dass eine Mutter wegen Terminversäumnis sanktioniert wurde weil diese ins Krankenhaus zu ihrem verunfallten Kind geeilt ist.

In Constanzes Fall, weiß ich, dass die Eltern tun was sie können, nix mit Kindergeld versaufen oder Flachbildschirm kaufen. aber wo nichts ist…

Weiter mache ich das fass jetzt nicht auf, als Abschluß kopiere ich euch noch die Regelsatztabelle rein, dieläßt leider nicht zu das ich darunter weiterschreibe, also Grüßle Knity

399 Euro 100%
Regelsatz für volljährige Partner innerhalb einer Bedarfsgemeinschaft, vgl. § 20 III SGB II 360 Euro 90%
Regelsatz für Personen unter 25 Jahren (U25), die ohne Einwilligung des Jobcenters umgezogen sind, vgl. § 20 II a SGB II i.V.m. § 22 II a SGB II 302 Euro 80%
Regelsatz für Personen unter 25 Jahren im Haushalt der Eltern, vgl. § 20 II 2 SGB II 302 Euro 80%
Regelsatz für Kinder 14 bis 17 Jahre, vgl. § 28 I Nr. 2 SGB II 302 Euro 80%
Regelsatz für Kinder von 6 bis 13 Jahren, vgl. § 74 SGB II 267 Euro 70%
Regelsatz für Kinder 0 bis 5 Jahren, vgl. § 28 I Nr. 1 SGB II 234 Euro

vor der Zeit

Eigendlich wäre das die Stelle, an der ich mal wieder in langatmiges Lamento über den Endspurtstress ausbrechen könnte. Doch dazu fehlt mir grad die Kraft, nicht nur weil halt wie jedes Jahr viel zu tun ist, nein, am Sonntag war Constanze in der Lilje um, nun Kuchen bei der Kochgruppe zu schnorren. Das ist ja ansich erstmal gut, doch das Kind, war kleidertechnisch in einem grusseligen Zustand, extrem abgelatschte Schuh, keine Socken.

Auf die Frage, warum sie den sockenlos unterwegs sei, kam sie Antwort, dass all ihre Socken auf der Leine seien.

Kann ich mir als selber Socken strickender Mensch natürlich nicht vorstellen. Weiß aber von Lehren ei er Schule in der Südstadt, dass das so ist. das Kind hat z.B. nur eine Hose und wenn die am Wochenende in der Wäsche ist……………….

Ein Mitglied der Kochgruppe hat dann versuch mich zu erreichen, was leider misslang, sonst hätten wir den sockenlosen Zustand gleich geändert.

Besagtes Mitglied ist dann gestern zu einem discounter und hat Schuh und Socken besorgt, von seinem auch bescheidenen Einkommen.

Ich habe dann heute ertsmal nach passenden Socken gewühlt und das Kind auf dem Heimweg von der Schule abgefangen.

Ich fürchte Constanze ist kein bedauerlicher Einzelfall wie Politiker das bezeichnen. ich hoffe möglichst viele Kinder und Jugendliche zu erreichen.

knity

Sprachlos

Hallo Knity,

bin grad ein bisschen sprachlos.
Schau mal hier.

G schickt die Tücher zu mir. Sie hat sie für die Strickpaten gestrickt.
Sind die nicht toll geworden?

Ich bin sicher, die bleiben nicht liegen 😉

Liebe Grüße
D

diese Nachricht hatte ich heute Morgen in meinem Ravelry Postfach. natürlich habe ich gleich geguckt, Neugierde ist mein zweiter Vorname 😉 Nun, da lande ich in einem forum welches ich nicht kenne, sehe zauberhafte Strickstücke und bin auch erstmal sprachlos und tief berührt.Da schwingt ein lieber Mensch die Nadeln für die Kids in Singen, welchen ich nicht mal via internet kenne. Wie ist das den?  Da fehlen mir immer noch die Worte auch wenn ich ansonsten meine Sprache inzwischen wiedergefunden habe.

 

knity

Es fehlen noch Handschuh

ja, irgendwie kommen die immer zu kurz.

Wer noch schnell etwas stricken möcht, möge wenn es möglich ist Fausthandschuh in dk (doppelte Sockenwollstärke) oder auch dicker nadeln.

Ich für meinen Teil wurschtel mir hier grade mit den kleineren Größen einen zurecht.

 

Ich habe auch etwas dazu gefunden: Für die Häkler vor dem Herrn hier lang, die Strickerinen bitte hier lang. das Prinzip ist für alle Größen gleich.

 

knity

 

 

Nun ist es amtlich

, am 13.11. wird beschert sowohl in der Lilje als auch im Kindergarten und deshalb habe ich eine bitte an Euch, bitte sendet die Päckle so ab, das sie bis Dienstag, den 10 11. in der Lilje sind, damit ich noch etwas Zeit zum sotieren habe. im KiGa starten wir nämlich morgens um 8h mit dem Aufbau. Ggf müssen ja auch noch Pflegehinweise an die Strickstücke geheftet werden.

 

knity